Frühlingsmesse am Wochenende

Auf die Inhalte kommt es an: von außen unscheinbar, kann man im „Raum für Zeit“ jede Menge Interessantes entdecken. (Foto: Inga Sprünken)

Wer sich schon immer einmal vorgenommen hatte, etwas anders zu machen und vielleicht ein bisschen mehr Spiritualität in sein Leben zu lassen, der sollte am Wochenende zur Frühlingsmesse in den „Raum für Zeit“, Bövingen 111, kommen. Bei kostenlosem Eintritt gibt es dort am 30. und 31. März jede Menge Vorträge, Stände und Informatives rund um das Thema Gesundheit, Weiterentwicklung, Spiritualität und ganzheitliche Lebensweise.

Los geht es nach der Eröffnung um 10 Uhr mit einer schamanischen Reise mit Gaby Koch-Epping. Im Anschluss daran referiert Claudia Kleinefeld zum Thema „Momentane Zeitqualiltät“. Claudia Dahmen beleuchtet „Die vier großen Hellsinne“, Sabine Aldermann hält einen Vortrag zum Thema „Bäume und Kräuter – Heilende Botschaften und Impulse“. Clemens Müller gibt Tipps zu „Entspannung durch die Trennung von Reizbarkeit“ und Ralf Schäfer bietet eine Meditation an.

Beim Vortrag von Ursula Lisa Schumacher erfahren die Besucher, wie sie „Glücksgefühle aktivieren“, Daniela Kaptein bietet Ernährungsberatung zum Thema Fasten an und Thomas Hurtz erklärt unter dem Motto „Werfen Sie die Eltern aus dem Kopf“, wie man sich von alten Zwängen befreit. Gabi Scheer stellt in einem Vortrag die „Schamanische Schwitzhüttenzeremonie“ vor und Sandra Wollersheim referiert über das Thema „Hypnose“. Ilona Kasigkeit führt ein in die Kinesiologie, Bruce Nicol in „Alte chinesische Medizin“. Farbberaterin Gunda Schierling präsentiert die faszinierende Welt der Farben und Iris Hartmann beleuchtet das Thema „Trauma? Ein Leben wie im Traum“. Reiner Schmitz beendet um 16.15 Uhr die Vortragsreihe mit einem Referat „Die Rückkehr der Zwerge“. Ab 18 Uhr sorgt „Groove Express“ am Samstagabend für Live-Musik, die gegen 22 Uhr endet.

Begleitet werden die Vorträge von Info-Ständen, an denen man sich über alle Themen weitergehend informieren kann, sowie einem Angebot an Speisen aus regionalen Produkten. Gleichzeitig kann man sich im „Raum für Zeit“ umschauen, da die Räume für Seminare, für Therapien sowie für private und geschäftliche Veranstaltungen gemietet werden können. (ins)

Teilen Sie diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.